FormatAbmessungGewichtAnlieferung
Bigsize-Banner
Exp. BigsizeBanner
728 x 90 Pixel
max. 728 x 300 Pixel
150KB
200KB
Swf/Gif/Html(5)/Redirect
Medium Rectangle
Exp. MediumRectangle
300 x 250 Pixel
max. 400 x 400 Pixel
150KB
200KB
Swf/Gif/Html(5)/Redirect
Skyscraper
Exp. Skyscraper
120/160 x 600 Pixel
300 x 600 Pixel
150KB
200KB
Swf/Gif/Html(5)/Redirect
FlashLayer400 x 400 Pixel100KBSwf/Gif/Html(5)/Redirect
HalfpageAd300 x 600 Pixel200KBSwf/Gif/Html(5)/Redirect
TandemAd120/160 x 600 Pixel
+ 400 x 400 Pixel
350KBSwf/Gif/Html(5)/Redirect
Wallpaper728 x 90 Pixel
+ 120/160 x 600 Pixel
300KBSwf/Gif/Html(5)/Redirect
Sidebar-Addynamisch350KBSwf/Gif/Html/Redirect
FloatingAd600 x 600 Pixel400KBSwf/Gif/Html(5)/Redirect
BanderoleAd770 x 250 Pixel300KBSwf/Gif/Html(5)/Redirect
BillboardAdmax. 970 x 250 Pixel250KBSwf/Gif/Html(5)/Redirect

Videowerbung:

Wir benötigen zur korrekten Anzeige von Videowerbung eine Quelldatei im FLV-Format. Davon unabhängig können Sie jederzeit auch Videos etwa in den Formaten MPEG oder AVI anliefern, in diesem Fall wird das Video in das FLV Format konvertiert.

Eine Anlieferung der Videowerbemittel als VAST-URL ist ebenfalls möglich.

Die maximal Auflösung des Videos darf 1920×1080 Pixel nicht überschreiten. Das Video wird, soweit notwendig, durch das Pillarbox-Format in die Zielgröße konvertiert.

HTML5-Werbemittel

Es werden u.a. Adobe Edge und Swiffy Werbemittel unterstützt.

Es können beliebig viele Grafiken, CSS, JavaScript- und andere Dateien verwendet werden

Pro Werbemittel müssen alle Dateien in einem gemeinsamen Verzeichnispfad liegen. Z.B. werbung/Skyscraper/css/…, werbung/Skyscraper/js/…, werbung/Skyscraper/img/… .

Pro Werbemittel darf es nur eine HTML-Datei geben die sozusagen als eigentliches Werbemittel fungiert. Diese Datei muss im Verzeichnispfad oberhalb der Ressourcendateien (Bilder, JS, CSS) liegen

Alle Dateien müssen relativ miteinander verknüpft sein (z.B. src=“css/meinedatei.css“)

Adobe Edge Werbemittel müssen die folgende ClickTag Funktion:

clickTag();
window.open(„http://www.zielseite.de“,“_blank“);

ODER

window.open(dhtml.getVar(„clicktag“,“http://www.zielseite.de“),“_blank“);

Im Code der Werbemittel-HTML-Datei kann eine Variable definiert werden, der AdSpirit die Ziel-URL via Macro übergibt. Die Variable kann später verwendet werden um das Fenster zu öffnen. Beispiel:

var zielseite = „http://www.zielseite.de“;

Bitte senden Sie uns HTML5 Werbemittel als .zip Datei

Flash Click Tracking

!krebomedia nutzt die ClickTAG-Methode, bitte beachten Sie, dass alle FlashWerbemittel das korrekte Click Tracking beinhalten.

ClickTAG-Methode

Die Klick URL steht in Flash in Form der Variablen ClickTAG zur Verfügung, die genaue Groß- und Kleinschreibung der Variablen ist notwendig. Wir empfehlen folgende Schreibweise der Variablen: „ClickTAG“, bei Abweichender Schreibweise teilen sie uns bitte die exakte Schreibweise mit.

Die Link-URL kann mit folgenden Action Script-Befehlen programmiert werden:


on (release) {
getURL(_root.ClickTAG, „_blank“);
}

Multible ClickTAGs
Bei der Verwendung von mehreren ClickTAGs ist darauf zu achten, dass die Variablen sich voneinander unterscheiden. Hierfür sollten folgende Variablen verwendet werden: „ClickTAG1“, „ClickTAG2“, etc.

Hinweis: !krebomedia unterstützt bis zu 10 ClickTAGs in einem Flash – Werbemittel.

Flash- Funktionen für FlashLayer

Close

Ein FlashLayer muss eine Variable enthalten, die es zulässt, dass der User den Banner selber schließen kann. Der Schließen-Button sollte oben rechts platziert werden.

Hinweis: Diese Funktion muss in jedem Fall enthalten sein, auch dann, wenn das FlashWerbemittel am Ende der Animation komplett transparent ist, da in manchen Browsern die verdeckten Links nicht klickbar sind. Erst durch die Schließfunktion wird das FlashLayer komplett ausgeblendet.

Wenn das Werbemittel einen Schließen-Button enthält, muss dieser Funktionieren, auch wenn es sich nicht um ein FlashLayer handelt.